Die Kopfhörer-Hersteller sind in den letzten Jahren dazu übergegangen, die Zyklen für Nachfolgemodelle im kürzer werden zu lassen, so sie bereits nach 1 oder 2 Jahren wieder Nachfolger-Modelle auf den Markt gebracht werden.

Dabei werden hier in der Regel nur Nuancen verbessert und abgeändert. Grundsätzlich ist jedoch bei den Kopfhörern deren Funktionsweise seit mehr als hundert Jahren nahezu identisch. Ebenfalls können in solchen Geräten zusätzliche Eigenschaften nur begrenzt eingebaut werden. Das sind auch die Gründe, weshalb bei den neuen Modellen es nur zu relativ wenigen Veränderungen und Verbesserungen kommt.

Die meisten Kopfhörer sind mit einem Membran-Antrieb ausgestattet. Hier wird das Tonsignal auf einen Magneten übertragen. Beim Hören von Musik kommt es dann in den jeweiligen Kopfhörern zu einer Art von Wechselwirkung zwischen einem variablen und konstanten Magnetfeld. Dadurch wird dann die eingebaute Spule im Kopfhörer zum Schwingen gebracht.

Die In Ears Ausführungen und deren Funktionsweise

Dabei kommen gerade im normalen Endkundenbereich heutzutage größtenteils solche Kopfhörer mit elektrodynamischer Bauweise sowie mit einem BA-Schallwandler zum Einsatz. Gerade bei solchen Geräten, welche direkt im Ohr sitzen, wird diese Technologie verwendet. Diese werden auch als In-Ears bezeichnet.

Die Abkürzung BA bedeutet hier Balanced Armature. Hier befinden sich dann ein oder mehrere Permanent-Magnete bei diesen Geräten im Gehäuse. Dabei ist hier ein Anker im Innenbereich dort frei gelagert. Dabei wird die verbaute Spule mit Strom versorgt. Im Magnetfeld im Bereich der Permanentmagneten änder sich die Position des magnetischen Ankers. Dabei wird dann diese veränderte Position an die Membran direkt weitergegeben. Im nächsten Schritt werden dann Schallwellen erzeugt.

Bei dieser Bauweise schwingt die Membran schon mit sehr wenigen Strömen. Gerade bei mobilen Geräten, wie zum Beispiel iPod oder Smartphones, macht sich dies positiv bemerkbar. Dabei ist jedoch die geringe Bassleistung etwas nachteilig. Deshalb sind bei diesen Geräten an den Ohrenstöpseln Gummihüllen angebracht. Dadurch wird der Außenschall abgehalten.

Bewertung: 5 / 5. Bewertungen: 1

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Wir berichten auf diesem Blog über verschiedene Themen wie Kopfhörer und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem Artikel haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here